Direktorin & Mitarbeiter*innen

Direktorin des Schulsprengels: 
Flöss Elisabeth
elisabeth.floess@schule.suedtirol.it

0472/ 833313
0472/ 200984

Stellvertreterin: 
Kofler Pichler Michaela
michaela.kofler3@schule.suedtirol.it
0472/ 833313


Schulstellen-Leiterinnen:        Aufgaben

Grundschule Afers 
Plankensteiner Michaela
0472  521396
GS.Afers@schule.suedtirol.it

Grundschule Albeins
Puntajer Dominika
0472  851030
GS.Albeins@schule.suedtirol.it

Grundschule Milland
Markart Johanna
0472 – 834897
GS.Milland@schule.suedtirol.it

Grundschule Montessori
Kerschbaumer Peter
0472 – 201866
GS.Montessori@schule.suedtirol.it

Grundschule St. Andrä
Unterhofer Katja, Mitterrutzner Margit
0472 – 850011
GS.Standrae@schule.suedtirol.it

Grundschule St. Leonhard
Profanter Miriam
0472 – 802319
GS.Stleonhard@schule.suedtirol.it

Koordinatorinnen für das Schulprogramm: 

Kofler
Michaela

Koordinatorin
für die Kinder aus anderen Ländern und Kulturen

Markart Johanna

Schwerpunkt
„Grundschule“ – Bereich Sprache und sprachsensibler Unterricht in allen
Fächern

Mathis
Judith

Mittelschule:
Unterrichtsentwicklung, Erziehung und Unterricht, Schwerpunkt Montessori

Perkmann
Angelika

Schwerpunkt
„Grundschule“ – Bereich Sprache und sprachsensibler Unterricht in allen
Fächern

Winck
Gabi

Schwerpunkt
„Mittelschule“ – Erhebungen, Darstellungen, Dokumentation, Homepage

 

Aufgaben der Koordinatorinnen:

  • Umsetzung des Schulprogramms
  • Unterstützung der Arbeit der Lehrpersonen
  • Beistands- und Dienstleistungen für Schüler*innen
  • Verwirklichung von Projekten im Einvernehmen mit Körperschaften und Institutionen außerhalb der Schule

Die autonome Entscheidung der Schule bleibt unbeschadet. Mit Bezug auf die vorher genannten Bereiche gehören zu den Aufgaben der Koordinatoren*innen für das Schulprogramm im Besonderen folgende:

  • Koordinierung der Tätigkeiten des Schulprogramms, der curricularen Planung und der Beziehung zwischen Schule und Familie
  • Evaluation der Tätigkeiten des Schulprogramms im Sinne des Art. 16 des LG vom 29. Juni 2000, Nr. 12
  • Analyse der Bildungsbedürfnisse und Umsetzung des Weiterbildungs- und Fortbildungsplanes
  • Einführung der neuen Lehrer*innen und Koordinierung der Tutorentätigkeit in der Schule in Verbindung mit der universitären Ausbildung der Lehrer*innen
  • Erstellung von Unterrichtsmaterialien und Dokumentation der Erziehungstätigkeit sowie Koordinierung und Beratung im Rahmen der Unterrichtsfächer
  • Koordinierung bei der Anwendung der neuen Technologien, mit besonderem Bezug auf die Betreuung der technischen und multimedialen Lehrmittel und der Bibliothek der Schule
  • Koordinierung bei parallel laufenden, zusätzlichen und extracurricularen Veranstaltungen wie auch die Tätigkeit als Ansprechperson bei Bildungsinitiativen
  • Koordinierung und Betreuung der erzieherischen und didaktischen Kontinuität, der Berufsorientierung, der psycho-pädagogischen Beratung und Tutorentätigkeit
  • Koordinierung der Tätigkeiten in den Bereichen Differenzierung, Integration und Nachhilfe 

Aufgaben der Schulstellenleiter*innen:

Die Schulstellenleiter*innen

  • sorgen für den Informationsaustausch zwischen Direktion und Schulstelle
  • organisieren die Ersetzung abwesender Lehrer*innen in unvorhergesehenen und dringlichen Fällen
  • führen unmittelbare Maßnahmen in Notsituationen durch
  • verwahren die Lehrmittel sowie das technische und wissenschaftliche Material
  • pflegen die Beziehungen zu den örtlichen Behörden und zur Schulgemeinschaft
  • führen eventuell Tätigkeiten aus, die ihnen von der Schuldirektorin delegiert werden